Antrag Erstpräqualifizierung


Erstpräqualifizierung

Eine sog. Erstpräqualifizierung dient der erstmaligen Feststellung der Versorgungsberechtigung im Hilfsmittelmarkt für Versicherte der GKV nach den Regelungen gemäß § 126 SGB V. Die Zertifikate sind auf höchstens fünf Jahre zu befristen (§ 126 SGB V, Abs. (1a), Satz 5). Danach kann eine Re-Präqualifizierung beantragt werden. Alle Nachweise sind erneut vollumfänglich nach den aktuellen Anforderungen des GKV-Spitzenverbandes vorzulegen.
 
Nach Abschluss der Bearbeitung müssen Sie den Antrag ausdrucken, unterschreiben und an die AfP senden.